HdO - Hinter dem Ohr

1. Was sind die Vor- und Nachteile von HdO Hörgeräten? Kosten HdO Hörsysteme weniger? Wieso hat ein HdO ein Ohrstück? Gibt es HdO Hörgeräte mit wiederaufladbarem Akku? HdO bedeutet «Hinter dem Ohr» Hörsystem und erklärt die Bauform. Der Rechner dieser Modelle sitzt hinter der Ohrmuschel.

2. HdO ist die Abkürzung für Hinter dem Ohr – BTE die Abkürzung für behind the ear

Ob «HdO» oder «BTE» beide Begriffe beschreiben die Bauform. «HdO» ist deutsch und bedeutet «Hinter dem Ohr». Wir unterscheiden beim Hörgerät oder modern Hörsystem zwei Grundlegende Bauformen, eben diese hinter dem Ohr- und die IdO- Bauform was für «In dem Ohr» steht.

3. HdO Hörgeräte haben immer ein Ohrstück oder eine Otoplastik

Das HdO Hörgerät ist sozusagen «zweigeteilt». Es besteht aus dem Rechner (Computer) welcher versteckt hinter der Ohrmuschel sitzt und dem Ohrstück (Otoplastik) welche im Gehörgang sitzt. Hier werden wie bei dem Im-Ohr Hörgeräten zwei Typen unterschieden, die klassischen HdO-Hörgeräte bei welchem der Lautsprecher im Computer hinter dem Ohr platziert ist und die HdO-RIC Hörgeräte Variante, bei welcher der Lautsprecher in den Gehörgang ausgelagert ist. Beide Systeme haben Vor- und Nachteile jedoch eines gemeinsam, ein Ohrstück.

4. HdO-Hörgeräte Preise - Kosten in etwa gleich teuer wie IdO Hörsysteme

Entgegen landläufiger Meinung kosten HdO-Hörgeräte nicht mehr als IdO-Hörsysteme. Einzig der Hörgeräte-Preis bei den RIC-Modelle kann günstiger sein, wenn diese offen mit einem sogenannten DOM (Schirmchen) angepasst werden. Jedoch sind diese Domes vor allem für leichte Hörverluste geeignet und selbst dann bleiben diese grundsätzlich eine provisorische Lösung. Ob individuell angepasstes Ohrstück oder Schale für ein Im-Ohr Hörgerät, die Preise sind meist ähnlich. Sogar die neue Titan Schale wie beim Phonak Virto™ B-Titanium ist heute meist im Preis inbegriffen. Hier gilt es zu vergleichen.

5. HdO-Hörgeräte - Vorteile und Nachteile

Klassische HdO- Hörgeräte oder Hörsysteme sind sehr robust was ein grosser Vorteil für die Zuverlässigkeit ist. Die meisten Modelle haben heute einen sogenannten IP 68 Schutzgrad. Diese Schutzklasse bestimmt den Schutz geben das Eindringen von Wasser und Staub. Die heutigen Systeme sind nahezu alle Wasserdicht zertifiziert. Meist gibt es verschiedene Ausführungen. Je nach Hörverlust ist der Lautsprecher im Gerät grösser oder kleiner. Auch die Hörgerätebatterie bestimmt die Bauform eines Hörgerätes. Je grösser der Typ, umso grösser die Batterieklappe des Hörsystems. Je nachdem ob ein Kunde enganliegende Ohren, oder abstehende Ohren hat, können sowohl kleinere als auch grössere Modelle Vor- und Nachteile besitzen. Selbst Brillen bestimmen über Modelle und Typ. Es gilt zu beachten, dass klassische Hörgeräte nach wie vor Ihre Berechtigung haben auch wenn diese zum Teil ein wenig auffälliger sind. Denn Kunden mit schlechten Augen und zittrigen Händen (eingeschränkte Motorik) sollten eher zu einem etwas grösseren, robusteren Hörgerätemodell greifen. Ein Hörgerät soll ja ein paar Jahre halten und diese Eigenschaften werden in der Regel im Alter nicht mehr besser.

6. HdO-Hörsysteme mit wiederaufladbarem Akku

Ein weiterer Vorteil von HdO-Hörsysteme ist, dass es diese mit wiederaufladbarem Akku gibt. Seit Herbst 2016 hat der Hörgerätehersteller Sonova das weltweit erste wiederaufladbare Akku Hörgerät Phonak Bolero™ B-PR mit Lithium-Ionen Akku präsentiert. Der Phonak Akku hält 24 Stunden und soll 3000 Ladezyklen standhalten. Mit diesen Modellen kann der Kunde etwas für sein Portemonnaie tun, indem er keine Batterien kaufen muss und tut zugleich etwas für die Umwelt. Der grösste Vorteil entsteht jedoch für Menschen mit eingeschränkter Motorik, durch dass diese keine Batterien mehr wechseln müssen. Einfach am Abend auf die Ladestation stecken und Morgens wieder anziehen. Mittlerweile führen auch Hersteller wie Hansaton, Unitron usw. Akku Hörsysteme im Sortiment.

Lassen Sie sich in einem audisana Hörcenter bei einem professionellen Gratishörtest und einer kostenlosen Hörgeräte- Beratung informieren. Das geschulte Personal um die dipl. Hörakustiker beraten Sie kompetent und fachmännisch und helfen Ihnen den Hörverlust zu behandeln. Die Auflistung von Fachgeschäften in Ihrer Nähe finden Sie über unserer Tinnitus Spezialisten-Suche.

Quelle: https://www.audisana.ch/blog/hdo-hinter-dem-ohr