Es gibt mehrere Arten von Schwerhörigkeiten. Eine davon ist die Schallleitungsschwerhörigkeit. Sie hat als Ursache meist ein Problem im Mittelohr.

1. Was ist die Schallleitungsschwerhörigkeit?

Bei der Schallleitungsschwerhörigkeit liegt ein messbarer Hörverlust im Tonaudiogramm vor. Dieser betrifft die Luftleitungsmessung, also die Messung, welche über normale Kopfhörer aufgenommen wird. Der Hörverlust ist jedoch nicht in der Messung über den Knochenleitungshörer messbar. Das bedeutet, dass das Innenohr des Kunden intakt ist. Das Problem, welches den Hörverlust verursacht liegt bei der Übertragung des Schalls auf dem Weg zum Innenohr hin. Der am Ohr ankommende Schall wird im Mittelohr nicht richtig oder nur gedämpft ans Innenohr weitergegeben und der Kunde leidet unter einem Hörverlust. Die Gründe können häufig durch eine Behandlung oder Therapie beim HNO/ORL Ohrenarzt behoben werden.

2. Mögliche Ursachen der Schallleitungsschwerhörigkeit

Als mögliche Ursachen kommen Mittelohrentzündungen oder der Tubenkatarrh in Frage. Auch eine Versteifung der Gehörknöchelchenkette bei einer vorliegenden Otosklerose oder auch ein Loch im Trommelfell kommen in Frage. All dies sind Ursachen die von einem Arzt abgeklärt und entsprechend behandelt werden sollten. Dadurch kann es möglich sein einen vorliegenden Hörverlust komplett zu therapieren.

3. Hörgeräte bei einer Schallleitungsschwerhörigkeit?

Es kann vorkommen, dass die Schallleitungsschwerhörigkeit nicht mit Medikamenten oder einer Operation behandelt werden kann oder dass der Kunde dies nicht wünscht. In diesen Fällen kommt es in Frage ein Hörsystem anzupassen, um den Hörverlust auszugleichen. 

Lassen Sie sich in einem audisana Hörcenter bei einem professionellen Gratishörtest und einer kostenlosen Hörsysteme – Beratung informieren. Das geschulte Personal um die dipl. Hörakustiker beraten Sie kompetent und fachmännisch und helfen Ihnen den Hörverlust zu behandeln. Die Auflistung von Fachgeschäften in ihrer Nähe finden Sie über unsere Spezialisten – Suche.

Quelle: https://www.audisana.ch/lexikon/schallleitungsschwerhoerigkeit