Verschmutztes Ohr

Wenn das Gehör verschmutzt ist wird das Hören sehr beeinflusst, wenn nicht sogar komplett gestört. Die Verschmutzung im Ohr entsteht meist durch das Cerumen (Ohrenschmalz), was sich im Gehörgang bildet und dann nach außen zur Ohrmuschel wandert. Das Cerumen reinigt dadurch den Gehörgang von Krankheitserregern, abgestorbenen Hautzellen und Schmutzpartikeln. Es kann sein, dass zu viel des Cerumen produziert wird und somit nicht alles nach außen wandert.

1. Ursachen verschmutzter Ohren:

Normalerweise wird das Cerumen von alleine ausgestoßen, allerdings funktioniert dieser Prozess manchmal nicht. Ursache dafür ist meistens zu geringe, oder falsche Ohrhygiene. Wattestäbchen zerstöre nämlich den Gleitfilm, der dass Ohrenschmalz nach außen wandern lässt, oder drückt das Cerumen nur tiefer in den Gehörgang. Im Alter schrumpfen auch die Schmalzdrüsen, wodurch das Cerumen dichter wird und somit schwerer abtransportiert wird. Auch das Tragen von Hörgeräten kann die Produktion von Ohrenschmalz erhöhen.

2. Wie kann man die Verschmutzung verhindern?

Sodass das Ohr nicht verschmutzt, kann man nur durch die richtige Pflege vorbeugen. Die Wattestäbchen sollten nur für die Reinigung der Ohrmuschel benutzt werden, und nicht in den Gehörgang gesteckt werden. Wenn das Ohrenschmalz trocken oder krümelig ist, kann man einmal in der Woche mit einem Tropfen Babyöl den Gehörgang reinigen. Das Spülen des Ohrs kann mit warmen Wasser vorgenommen werden, kann bei hoher Cerumenproduktion jedoch den Gehörgang verstopfen. Die beste Lösung, wenn das Ohr verschmutzt ist, ist jedoch den HNO-Arzt zu besuchen, da dieser den Schmutz professionell entfernt und das Hören wieder ermöglicht.

3. Was sind mögliche Folgeschäden?

Wenn der Gehörgang verschmutzt ist, wird das Trommelfell belastet und somit auch verletzt werden. Dies passiert noch schneller, wenn man mit dem Finger oder Wattestäbchen zu tief im Gehör reinigen will, jedoch das Ohrenschmalz nur tiefer schiebt, wenn nicht sogar direkt das Trommelfell berührt. Dadurch kann das Trommelfell auch leicht reißen, wobei man sofort einen Arzt aufsuchen sollte.

Quelle: https://www.audisana.ch/blog/verschmutztes-ohr